Ortungsübung/ rechts-links Hörbalance

Wie schon gesagt ist eine präzise Ortung der Schallherkunft von grosser Wichtigkeit: Diese kann leicht überprüft und ebenso leicht auch geübt werden – auch ohne Naturschallwandler: Kaufen Sie sich eine kleine Zimmerbrunnen-Pumpe – ev. auch Occasion im Brocki- und stellen Sie diese in ein Gefäss gefüllt mit Wasser. Das Ganze stellen Sie auf einem Hocker …

Lautstärke und Sprachvestehen

Lautstärke macht Sprachverstehen nicht automatisch besser und belastet das Gehör. Nicht-Ausblenden-Können von Störgeräuschen (auch Cocktailparty-Effekt genannt) ist oft der erschwerende Faktor und kann trainiert werden. Gesprochenes zu verstehen ist nicht einfach eine Frage von Lautstärke. Natürlich hilft es -auch dem gut hörenden- Gegenüber, wenn wir in einer lauten Umgebung auch lauter sprechen um uns buchstäblich …

Hören, Erinnerungen und Gefühle

Alles was wir je gehört haben, prägt uns mehr als wir denken. Aktuelle Hörerfahrungen gleichen wir mit bereits erfahrenen ab und beeinflussen damit unsere Interpretation und Wahrnehmung, bewusst oder unbewusst. Prägende Erlebnisse sind oft von einer bestimmten Hörerfahrung begleitet und können uns für Zukünftiges beeinflussen. Sicher haben Sie schon mal gegoogelt, wie ein Gehör funktioniert …

Natürlicher Klang versus synthetisch erzeugtem Klang

Akustische Instrumente erzeugen immer Klang, nie einfach nur Töne. Auch alle natürlichen Geräusche sind ein Zusammenspiel einer Vielfalt von Frequenzen. Damit ist die Information, die über die Ohren ans Gehirn gelangt, umfangreich und enthält eine klare Ordnung. Dies hat zahlreiche Vorteile für uns. Warum sind natürliche Geräusche oder Klang von natürlichen (akustischen) Instrumenten hilfreich, ja …

Schlechter Hören und das halbvolle Glas

Selbst, wenn wir schlechter hören, hören wir immer noch unglaublich Vieles. Zur Unterstützung unseres Prozesses hilft es -wie bei allen Herausforderungen im Leben- das halbvolle Glas zu sehen und wertzuschätzen. Und uns nicht von den Defiziten erdrücken zu lassen. Schlechter zu hören ist nicht angenehm und schlechter zu verstehen bringt viel Unsicherheit dazu. Trotzdem lohnt …